Rückkehr zur Geborgenheit in die Familie

Die Rückkehr ins familiäre Nest

In Partnerschaft mit Access setzen wir uns nicht nur dafür ein, Kinder zu retten und ihnen rasch Hilfe zukommen zu lassen, sondern streben auch danach, sie wieder in ihre vertraute Umgebung zurückzuführen. Die Suche nach ihren Familien gestaltet sich oft als gewaltige Herausforderung, erfordert beträchtlichen Aufwand und den Einsatz sämtlicher verfügbarer Ressourcen. Dennoch setzen wir sämtliche Hebel in Bewegung und nehmen Kontakt zu offiziellen Stellen auf, um Unterstützung zu mobilisieren. Sobald die Familien ausfindig gemacht sind, informieren wir zuerst die Eltern und organisieren dann sorgfältig die Rückkehr der Kinder.

Wieder vereint in der Familie

Die Arbeit hört damit jedoch nicht auf. Viele Kinder wurden aus Zwang und Armut nach Kathmandu geschickt. Daher setzen wir genau dort an, wo Hilfe am dringendsten gebraucht wird. Manche Familien benötigen Schulmaterial, damit sie ihre Kinder zur Schule schicken können. Für andere reicht bereits eine Ziege oder Kuh aus, um ihren Lebensunterhalt nachhaltig zu verbessern und sie aus der aussichtslosen Armut zu befreien.

Access achtet stets darauf, dass die Kinder und ihre Familien die Möglichkeit haben, auch aus der Ferne in Kontakt zu bleiben. Gokul, der Gründer, stellt Handys bereit, hält regelmäßig Kontakt zu den Kindern und interveniert, wenn es notwendig ist.

Unterstütze dieses wichtige Anliegen jetzt mit deiner Spende!

Auf Social Media teilen

Weiterlesen...

  • Dezember 18, 2023

Rückkehr zur Geborgenheit in die Familie

Die Rückkehr ins familiäre Nest In Partnerschaft mit Access...

Mehr Lesen
  • Dezember 18, 2023

Rettung aus überfüllten Waisenhäusern

In entlegenen Gebieten Nepals leben zahlreiche Familien abgeschieden und...

Mehr Lesen
  • Dezember 7, 2023

Was ist eigentlich ein Transit Home?

Access, unsere Partnerorganisation in Nepal betreibt ein sogenanntes ‚Transit...

Mehr Lesen